Mitra Kassai
Mitra Kassai
Mitra Kassai

Mitra Kassai (51) holt Senioren und Senioritas aus der Einsamkeit

„Weil die Welt uns allen gehört – ob Jung oder Alt“

Die Hamburgerin hat die gemeinnützige Initiative „Oll Inklusiv“ gegründet. Sie schenkt Menschen 60+ Lebensfreude, Mut und ganz besondere Erlebnisse. Kostenlos und barrierefrei. So cool kann Älterwerden sein!

Hoffentlich klappt es dieses Jahr wieder mit Wacken! Denn letztes Jahr versank das Rockfestival im Dauerregen-Schlamm und der Ausflug musste ausfallen. „Darum sind wir jetzt ganz heiß drauf“, sagt Mitra Kassai und ihre Augen blitzen.

Angebote für ältere Menschen? Da denkt man schnell an Kaffeekränzchen und Sitzgymnastik – völlig okay. Bei Mitra und ihrer Initiative „Oll Inklusiv“ geht es allerdings unkonventioneller zu. Frecher. „Jeder Mensch hat ein Feuer in sich“, ist sie überzeugt, „völlig egal, wie alt er ist. Neue Eindrücke sind superwichtig, damit man sich als lebendiges und gleichwertiges Mitglied der Gesellschaft fühlt.“

Und so fährt sie mit ihren Senioren und „Senioritas“ auch auf Rockkonzerte. Lädt am Sonntagnachmittag in Hamburger Clubs zum Tanzen und Klönen ein, legt da als DJ selber auf. Auch Lesungen bieten sie und ihr Team aus 40 Ehrenamtlichen an, Vorträge, Theaterbesuche, Rikschafahrten, eine Oll Inklusiv-App für digitalen Austausch… Alle über 60 sind herzlich willkommen, nach oben gibt‘s keine Altersgrenze, auch über 100-Jährige sind dabei.

„Wir tanzen, klönen, sind einfach wir selbst“

Mitras Augen funkeln weiter: „Bei uns darf jeder sein wie er will“, erklärt die in München geborene Musik- und Kulturmanagerin. Sie liebt es zu sehen, wie ihre „gar nicht Ollen“ aus sich rauskommen. „Plötzlich tanzt da eine Frau jenseits der 75 wie früher mit ausgestreckten Armen und geschlossenen Augen und sieht dabei so glücklich aus – einfach schön ist das!“

Mitras Herz gehörte schon immer älteren Menschen. Auf die Idee mit „Oll Inklusiv“ kommt sie nach einem schweren Burnout vor gut acht Jahren: „Ich war in der Klinik und mir wurde klar, ich muss was ändern, ich will was mit Sinn aufbauen.“ Als ihre Mutter Katharina (über 80) dann noch fragt: „Du bist doch Musikmanagerin, kannst du nicht mal was für uns tun!?“ – da habe es Klick gemacht.

Mit „Oll Inklusiv“ verändert Mitra bestgelaunt den Blick aufs Älterwerden: Das darf auch bunt, laut und fröhlich sein! „Die Welt gehört uns allen“, sagt sie, „den Jungen wie den Alten. Und wenn was besser werden soll, müssen wir es gemeinsam anpacken.“

„Oll Inklusiv“ ist Brücke zwischen Generationen, schafft Gemeinschaft und Freundschaft. Mitras Lieblingsmomente? Solche wie der mit Bärbel, die versonnen schwärmte: „Zuhause bin ich Witwe und Oma – aber hier, da bin ich einfach nur ich, die Bärbel.“

Am Ende der Tanznachmittage mit über 150 Gästen legt Mitra Kassai übrigens immer „We are family“ von Sister Sledge auf – „Wir sind Familie.“ Klasse Botschaft.

Stand 2024

Infos: www.oll-inklusiv.de

Spenden: DE30 2005 0550 1042 236750

Unsere PREISTRÄGERINNEN 2024

  • Hilly Skoric

    kümmert sich um gefährdete Jugendliche

    Mehr erfahren
  • Mitra Kassai

    holt Senioren und Senioritas aus der Einsamkeit

    Mehr erfahren
  • Anna-Lena von Hodenberg

    macht das Internet zu einem besseren Ort

    Mehr erfahren
  • Heike Rath

    rettet Leben in Afrika

    Mehr erfahren
  • Elena Lierck

    kämpft für Kinder mit Long Covid und ME/CFS

    Mehr erfahren